Logo der HTL Lienz

Typ Diplomarbeit
Jahr 2006
Fachbereich Automatisierungstechnik
Projektteam Bernhard Kurzthaler (Projektleiter), Bernd Gander & Stefan Mosser
Klasse 4Ko
BetreuerIn Dipl.-Ing. Nikolaus Girstmair, Dipl.-Ing. Walter Hueter & Helmut Senfter
Abteilung Maschineningenieurwesen

Projektbeschreibung


Die Fa. Liebherr bedienen sich derzeit zur Bestimmung der Abbindzeit des PU-Schaums, welcher als Isolierung der Kühlschränke dient, manueller Methoden: Der Testschuss wird in einen Plastiksack gespritzt. Die Abbindezeit wird mit Hilfe einer Stoppuhr und eines Stabes durch stochern im Schaum bestimmt. Die Aufgabe des Projektteams besteht darin, den Steig- und Aushärtevorgang mittels Sensoren aufzuzeichnen, um durch verschiedene Parameter (Steigverhalten des Schaums, Temperaturverlauf und Zuleitungstemperaturen) Rückschlüsse auf die Konsistenz des Schaums zu ziehen und den Vorgang zu rationalisieren. 

 

ZIELE

  • Verbesserte Reproduzierbarkeit/Genauigkeit der Bestimmung der Abbindezeit
  • Ermittlung des Steigverhaltens (Weg/Zeit) des “frei-verschäumten”-PU-Schaumes und dessen Korrelation zu Schaumfehlern (Ausschäumungen)
  • Einfluss diverser Prozessparameter auf das Steigverhalten und damit die Möglichkeiten, Schaumfehlern gezielt gegenzusteuern