Logo der HTL Lienz

Typ Diplomarbeit
Jahr 2011/12
Fachbereich Mechatronik
Projektteam Wolfgang Gaschnig, Fabian Rauter
Klasse
BetreuerIn Dipl.-Päd. Ing. Christian Walder, Prof. DI Walter Hueter
Abteilung Mechatronik

Projektbeschreibung


Die Abzugsbewegung und die Bewegung des Auslˆseelements einer Jagdwaffe sollen getrennt werden.

Der Abzugsimpuls soll um eine Zeit, welche zwischen 0 und einer Sekunde einstellbar sein sollte, verzˆgert werden.

Dies hat den Zweck, das so genannte “Mucken” (der Schuss wird aus Angst vor dem R¸ckschlag verrissen) unter dem viele Sch¸tzen leiden, zu verhindern.

Die Elektronik und Mechanik, welche f¸r die Funktion des Systems benˆtigt werden, m¸ssen im Patronenmagazin der Waffe Platz finden.

Auflerdem sollte der Auslˆsewiderstand am Abzug (bis ca. 70 dag) justierbar sein.

Die elektronische Erkennung der Abzugsbewegung sollte bevorzugt mit einem Piezo-Element erfolgen.