Logo der HTL Lienz

Typ Abschlussprojekt
Jahr 2012
Fachbereich Mechatronik
Abteilung Mechatronik
Projektleiter Daniel Seibald
Projektteam Stephan Peitler
Klasse 4a FME
BetreuerIn FOL Dipl.-Päd. Josef Fuetsch, VL Rudolf Stotter

 

Aufgabenstellung


kofferIn einem vorgegebenen Koffer soll eine gewuchtete Schwungscheibe durch einen ausgewählten Motor, mit einer hohen Drehzahl, in Rotation versetzt werden. Er sollte bei der Inbetriebsetzung nur in eine Ebene bewegbar sein.

Dieses Projekt dient Herrn Dipl.-Ing. Mair Mathias, für Vorführzwecke in Vorlesungen an der TU Graz.

 

Projektbeschreibung


An den Koffer wird ein Rahmen angepasst, der exakt in die Innenseite Passt und fest sitzt. Auf diesem wird dann die Schwungscheibe mittig über eine Welle angebracht, welche über 2 Wälzlager gelagert wird. Dies bewirkt eine geringere Reibung und sorgt dafür dass die Scheibe länger nachläuft.

Der Antrieb läuft über einen Motor, welcher genau an die Eigenschaften der Schwungscheibe angepasst werden muss. Er kann entweder in der Mitte sein, und die Welle direkt antreiben, oder er wird am Rand des Koffers angebracht und treibt sie über einen fest gespannten Keilriemen an. Außerdem wird eine Freilaufkupplung eingebaut damit, wenn der Motor bremst, die Scheibe mit geringem Drehzahlverlust weiterläuft.

Des Weiteren wird der Motor mit Hilfe eines Reglers gesteuert, das ermöglicht uns die Schwungscheibe langsam anlaufen zu lassen.