Logo der HTL Lienz

Fachschule für Mechatronik mit Betriebspraxis


Die Fachschule für Mechatronik ist eine 4-jährige berufsbildende mittlere Schule. Angestrebt wird eine praxisgerechte Ausbildung der SchülerInnen zu hochqualifizierten FacharbeiterInnen.
MechatronikerInnen bearbeiten manuell und maschinell Werkstoffe und bauen mechanische, elektromechanische, elektrische und elektronische Komponenten zu mechatronischen Systemen zusammen. Sie montieren die hergestellten Komponenten und Anlagenteile, nehmen die Anlagen in Betrieb, bedienen und warten diese. Hierzu gehört auch das Messen und Prüfen der Systeme und Komponenten.

 

Berufsbild


Mechatroniker/innen arbeiten sowohl in kleinen und mittleren Unternehmen als auch in Großunternehmen vieler Branchen.

 

Beispiele


Automatisierungstechnik, Robotik, Informations- und Kommunikationstechnik, Fahrzeugbau mit Zulieferindustrie, Medizintechnik, Umwelttechnik u.a. Die Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und Montage, der Vertrieb und die Wartung und Instandhaltung von intelligenten, technischen Geräten bilden den Haupteinsatzbereich. Aufgrund ihrer Ausbildung sind Mechatroniker sehr flexibel einsetzbar. Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt gelten derzeit und für die Zukunft als ausgezeichnet.