Logo der HTL Lienz

Inhaltsverzeichnis

Öffnungszeiten Status Leitung Entlehnungskonditionen Interaktive Bibliothek

 

Öffnungszeiten


Montag 08:45 – 09:40 Kleine Pausen Große Pause
10:35 – 10:50
Dienstag   Kleine Pausen Große Pause
10:35 – 10:50
Mittwoch 08:50 – 11:40 Kleine Pausen  
Donnerstag 08:45 – 09:45 Kleine Pausen 10:50 – 11:40
Freitag 09:45 – 10:35 Kleine Pausen  

 

Status


Bei jeder neuen Untersuchung zu Schreib- und Lesegewohnheiten wird das traurige Bild des Kulturverfalls an die Wand gemalt, und es wird heftig diskutiert, wieso die Kinder und Jugendlichen „nicht mehr lesen, viel fernsehen und schlecht rechtschreiben“.

Eine höhere Schule wie die HTL kann aber diesbezüglich nur mehr Ideengeber und Literaturanbieter sein.

Deshalb versuchen wir die Schulbibliothek im Rahmen der Schule als

  • Informations- und Wissenszentrum
  • Mediathek
  • Lehrzentrum für Bibliotheksbenützung
  • Lesezentrum

zu positionieren.

  1. Fachliteratur zu bestimmten Fachgebieten (trotz aller Internetangebote)
  2. Zeitschriften, die nicht nur fachbezogen sind
  3. Materialien für Referate
  4. Bestand an Belletristik (aber auch triviale Werke)
  5. Elektronische Medien
  6. Detaillierte Suche nach bestimmten Werken

In der HTL Lienz ist der Aufbau des Grundbestandes abgeschlossen. In weiterer Folge stehen der kontinuierliche Ausbau und die laufende Bestandserneuerung auf dem Programm.
Neben dem allgemein bildenden Bereich sind wir bestrebt die Medien auf die technischen Fachgebiete unserer Schule anzupassen. Mitverwaltet werden auch die jährlichen Projektarbeiten der Schüler.
Die Bibliothek der HTL ist eine Freihandbibliohek (alle Bücher und Medien können in den Bibliotheksräumen benützt werden) und Entlehnbibliothek.
Sehr wichtig ist aber auch die Einrichtung eines angenehmen Arbeitsraumes. Das heißt, dass die Bibliothek in Zukunft für Schüler als auch Lehrer ein Ort sein soll, der zum Verweilen und Schmökern einlädt.

Die Bibliothek der HTL Lienz hat mit Beginn des Schuljahres 2005/06 wegen akuter Platzprobleme einen neuen Standort in der Schule. Die etwas dezentrale Lage hat aber den Vorteil, dass Schüler bzw. Lehrer in Ruhe und ungestört arbeiten können.

 

Leitung


Die Leitung der Bibliothek obliegt einem kommissionell geprüften Schulbibliothekar.

Bild von Mag. Gerhard Zebedin 

Kontaktdaten


Prof. Mag. Gerhard Zebedin
g.zebedin@tsn.at

 

Entlehnungskonditionen


  • Definition der BIBLIOTHEK
    Die vorliegende Bibliothekssordnung gilt, sofern nicht besondere Vereinbarungen getroffen werden, für LehrerInnen und SchülerInnen gleichermaßen. BibliotheksbenutzerInnen unterwerfen sich mit der Inanspruchnahme der Bibliothek stillschweigend dieser Bibliotheksordnung. In begründeten Fällen kann ihnen der Bibliothekar das Benutzungsrecht auf bestimmte Zeit oder auf Dauer entziehen.
  • Allgemeine Entlehnkonditionen
    Die jeweils für das aktuelle Schuljahr geltenden Öffnungszeiten werden durch Aushang im Eingangsbereich sowie auf der Homepage bekannt gemacht. Bücher können für die Dauer von zwei Wochen entlehnt werden; Zeitschriften, Videos, Audio-CDs, CD-ROMs und DVDs für die Dauer von einer Woche. Eine Verlängerung der Frist um eine zusätzliche Woche ist vor deren Ablauf möglich, eine Reservierung hat jedoch Vorrang. Nicht verliehen werden allgemeine und besondere Nachschlagewerke wie Handbücher, Lexika, Atlanten, Wörterbücher und Literaturgeschichten.
  • Weitergabe an Dritte
    Die Weitergabe von entlehnten Medien an Dritte ist nicht gestattet.
  • Säumnisgebühren
    Bei Überschreitung der Entlehnfrist werden Säumnisgebühren fällig. Säumnisgebühren betragen 1 Euro je Medium. In berechtigten Fällen kann der Bibliothekar eine Toleranzfrist gewähren.
  • Haftung
    Bei Beschädigung oder Verlust der entlehnten Medien haften die BenutzerInnen bzw. deren gesetzliche VertreterInnen für deren Neubeschaffungswert sowie für den Ersatz des Zeitwertes. Als Beschädigungen an Büchern gelten auch Eintragungen und Unterstreichungen.
  • Vervielfältigungen
    Vervielfältigungen aus Büchern der Bibliothek sind nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen gestattet, jedoch haften die BenutzerInnen für alle Folgen, die sich aus Übertretungen derselben ergeben. Zwecks Kopierens darf die Bibliothek mit einem Buch kurzfristig verlassen werden. Das Kopieren von urheberrechtlich geschützten Audio-CDs, Videos, CD-ROMs und DVDs ist illegal und strafbar.
  • Verwendung der Computer
    Alle PCs, die in der Bibliothek zur Verfügung stehen, sind Computerarbeitsplätze und ausschließlich für schulische Zwecke zu verwenden. Farbausdrucke zum Selbstbehalt von 40 Cent pro Blatt sind möglich. Ausdrücklich untersagt ist der Besuch von Seiten im Internet mit bedenklichem Inhalt sowie das Chatten und das Spielen von PC-Games. Wer sich nicht an diese Auflagen hält, hat den Computerarbeitsplatz unverzüglich zu verlassen.
  • Verhalten in der Mediathek
    BibliotheksbenutzerInnen haben sich in der Bibliothek so zu verhalten, dass die Arbeit der anderen BenutzerInnen und die des Bibliothekars nicht gestört wird. Das Mitnehmen von Speisen und Getränken in die Bibliothek ist nicht gestattet. Taschen, Schirme und Überbekleidung sind im Garderobenbereich beim Eingang abzulegen. BenutzerInnen, die wiederholt oder schwerwiegend gegen die Bibliotheksordnung verstoßen, können für begrenzte bzw. unbegrenzte Zeit von der Benutzung ausgeschlossen werden.

(Diese Ordnung hält sich an die Richtlinien der HTL Klagenfurt Lastenstraße, Prof. Mag. Peter Trattner)

 

Interaktive Bibliothek


Die Interaktive Bibliothek ist ein Abfragesystem, dass auf eine Datenbank zugreift, in der alle an der HTL Lienz vorhandenen Bücher gespeichert sind. Die Suche kann wahlweise nach Autor oder Titel erfolgen …

Suche nach Autor
Autor eingeben (auch Wortteil möglich)
Suche nach Titel
Titel eingeben (auch Wortteil möglich)