Logo der HTL Lienz

Fassungslos, erschüttert und tieftraurig musste die Schulgemeinschaft der HTL Lienz von Herrn FOL Alois Außersteiner Abschied nehmen, der am 26. Oktober 2013 bei einem tragischen Bergunfall verunglückt ist.

Zum Nachruf …

 

Außersteiner Lois HTL-sw-3Im Schuljahr 1989/90  hat sich Lois, aus der Privatwirtschaft kommend, für den Beruf des Lehrers entschieden.
Es war die Gründungszeit. An der Privaten Fachschule für Metallbearbeitung des Landes Tirol gab es damals erst 2 Klassen mit insgesamt 48 Schülern. Dass daraus ab Mitte der 90er Jahre die HTL entstehen konnte – heute sind es 14 Klassen mit 363 Schülerinnen und Schülern – ist zu einem großen Teil auch das Verdienst der Lehrerinnen und Lehrer dieser Anfangszeit. Mit hoher Motivation, viel Engagement, aber auch mit Idealismus, Fleiß und harter Arbeit wurde die neue Ausbildung im Bezirk etabliert.

Alois Außersteiner legte 1993 die Lehramtsprüfung für den gewerblichen Fachunterricht an berufsbildenden mittleren und höheren Schulen an der Pädagogischen Akademie in Innsbruck ab, wurde 1996 pragmatisiert und erhielt im Jahr 2000 den Berufstitel „Fachoberlehrer“.

In einem Schulleiterbericht aus dieser Anfangszeit wird Lois so charakterisiert:

berge KopieRuhiger, umsichtiger Techniker, dem jede Arbeit gut von der Hand geht. Die Schüler schätzen seine „väterliche“ Art und fachliche Kompetenz. Bei ihm etwas zu lernen, fällt nicht schwer. Auf ihn ist Verlass. Für das Werkstättenlehrerteam ist er eine bedeutende Stütze. Seine Meinung wird sehr geschätzt. Jede ihm übertragene Aufgabe erledigt er zur vollsten Zufriedenheit. Für das Image der Schule (Ausbildungskompetenz) hat er einen hohen Stellenwert.

Über all die Jahre seit dieser Gründungszeit hat sich FOL Alois Außersteiner diese Eigenschaften, die ihn so ausgezeichnet haben, bewahrt.
Mit der Umstellung des Ausbildungsschwerpunktes auf Mechatronik ab 2003 hat sich Lois in die Elektrotechnik vertieft und nach Aus- und Weiterbildungen auch elektrotechnische Inhalte in der Werkstätte unterrichtet. Gerne hat er die Schülerinnen und Schüler bei ihren Abschlussprojekten als kompetenter Betreuer unterstützt. Auch in der Erwachsenenbildung, Kurse für WIFI und AMS, war er immer wieder tätig.
Seine große Liebe zur Natur war auch im Schulalltag zu spüren. Als umsichtiger, besonnener Führer und begeisterter Bergsteiger war Lois ein beliebter Begleiter bei Wintersporttagen, Winter- und Sommersportwochen und Wandertagen. Erst Ende September war er mit den ersten Klassen der HTL auf einer 2-tägigen Wanderung im Nationalpark Hohe Tauern unterwegs.

Bei vielen Veranstaltungen, Festen und Feiern, die im Laufe eines Schuljahres stattfinden, konnten wir immer auf die Unterstützung und Hilfe von Lois zählen. Mitte Oktober, beim Elternabend für die ersten Klassen, haben wir zum letzten Mal einen netten, geselligen Abend miteinander verbracht.

So verliert die HTL Lienz mit Herrn FOL Alois Außersteiner einen ganz besonderen Menschen, einen beliebten Lehrer, liebenswerten Kollegen und Freund, der fast 25 Jahre lang das Leben in der HTL mitgeprägt und mitgestaltet hat.

 

Lieber Lois

Wir sehen dein Lächeln,

wir hören deine Stimme,

wir blicken auf eine

schöne Zeit mit dir zurück.

Du bist nicht mehr da,

doch in unseren Herzen

wirst du immer sein.

 

Lebe in Gottes ewiger Freude!

Comments are closed.